Modern Blues
Verfasst am: 27.10.2013
Kategorien: Gitarre, Workshops

Hallo liebe Gitarrenfreunde/innen! In diesem Workshop möchte ich Euch eine interessante Bluesbegleitung vorstellen. Ich umspiele die jeweiligen Akkorde mit Double-Stops, die ich dann mit kurzen Solo-Licks zu einer komplexen Rhytmusgitarrenbegleitung zusammensetze. Auf diese Art und Weise kann man, wenn man z. B. in einer Triobesetzung, nur mit Schlagzeug und Bass spielt, sehr viel Fülle erzeugen. Das Ganze sollte im geshuffelten 1/16 Feeling gespielt werden. Achtet darauf, dass die rechte Hand mit Auf- und Abschlägen durchläuft. Analysiert die Riffs und versuche ähnliche Riffs auch in anderen Tonarten zu entwickeln. Viel Spaß beim Üben wünscht Euch Joachim Schütte. gitarre